Ihr Warenkorb




Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

   

Sie befinden sich hier: Home Rezepte Gebäck Lebkuchen
PDF Drucken E-Mail

Lebkuchen

Zutaten für ein Blech:

  • 500g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250g Zucker
  • 2 Esslöffel Lebkuchengewürz
  • 4 Esslöffel Back-Kakao
  • 4 Esslöffel Öl
  • 200ml Sojamilch

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem dicken Teig kneten (mit den Händen oder Knethaken). Dann auf einer dick mit Mehl bestreuten Fläche ausrollen, am besten zwischendurch einmal wenden, so dass der Teig auf keiner Seite festklebt. Der Teig muss dick bleiben, also nur auf ca. 1 cm Dicke ausrollen.
Falls er zu bröselig ist, etwas Sojamilch, falls er zu klebrig ist, etwas Mehl hinzufügen.
Anschließend ausstechen oder ausschneiden. Je nach Wunsch z.B. mit Mandeln belegen. Dann 15-20 Minuten backen.
Nach dem Abkühlen könnt ihr die Lebkuchen erneut mit Zuckerguss (am besten farblosem, also aus Puderzucker und etwas Wasser gemixtem Guss), Lebensmittelfarbe, Schokolade usw. verzieren.

Tipps:

Traditionell werden Lebkuchen vor dem Back in mittelgroße Rechtecke geschnitten und an jeder Ecke mit einer geschälten Mandel verziert.
Das Rezept eignet sich aber auch bestens für das Bauen eines Lebkuchenhauses. Dafür backt ihr am besten den ganzen Teig als Blech aus und schneidet erst nachher die Formen für das Haus (zwei Giebelwände, zwei Wandflächen und zwei Dachschräge, je nach Wunsch auch Türen und Fenster ausschneiden) aus. Dann werden die Kanten gerade und ihr könnt sie mit dickem (!) Zuckerguss aneinanderkleben.
Ihr könnt natürlich auch kleine Formen zum ausstechen des Teiges benutzen und z.B. Blumen oder Weihnachtsmänner ausstechen. Denkt aber daran, dass der Teig relativ dick bleibt, so dass sehr filigrane Formen nicht so zum Tragen kommen.

 

Hersteller



Like it? Share it!